Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Freunde
   
    deine.geliebte

    - mehr Freunde



Letztes Feedback
   13.12.14 00:10
    Votre Article Est Très B
   13.12.14 05:10
    Votre Article Est Très B
   18.12.14 19:24
    Votre Article Est Très B
   19.12.14 01:49
    Votre Article Est Très B
   26.12.14 22:39
    Votre Article Est Très B
   16.05.15 04:53
    [url=http:/www.abercromb


http://myblog.de/plastiktueteimwind

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Wenn ihr schon geht, dann bitte richtig.

Wenn wir schon dabei sind, lassen wir gleich noch mehr los.

Ich habe in den letzten Jahren diverse Menschen aus vermeintlich kleinen Städten getroffen, die nichts lieber tun wollten, als ihre Heimatstadt so schnell wie möglich hinter sich zu lassen. Landflucht, ohne Land. Ich persönlich komme nun natürlich aus einer eher großen Stadt und kann deswegen nicht nachvollziehen, wie es ist in einer Stadt aufzuwachsen, in der um acht die Bordsteine hochgeklappt werden.

Wenn ich mir dann aber die Argumentation anhöre, dass man in der großen Stadt doch viel mehr Möglichkeiten hätte und immer was los wäre, dann muss ich lachen. Klar ist hier immer was los. Ich könnte mich jeden Tag besinnungslos saufen, in Discos rennen und auf Studentenpartys abspacken. Das kann man in Klein- bzw Mittelgroßerstadt eher selten. Aber wirklich machen tut man es ja doch nicht. Zum Einen hat man im Studium besseres zu tun, als sich jeden Tag zu besaufen. Klar ist es anfangs aufregend und spannend. Über kurz oder lang ist chronischer Alkoholismus dann aber doch eher langweilig bzw ungeeignet, wenn man weiterreichende Ziele wie zum Beispiel beruflichen Erfolg wünscht.

Ich verstehe, dass man die Welt entdecken will. Aber aus so stupiden, oberflächlichen Gründen nach Berlin oder Hamburg? Was genau macht den Reiz an einer Stadt aus, die fast nur noch aus Zugezogenen besteht? Im Endeffekt ist das doch nur wieder eine Modeerscheinung. Will man seine Zukunftsplanung echt nach der maximalen Partyauslastung ausrichten, sollte man drüber nachdenken auf den Ballermann auszuwandern. Man ist jederzeit von Gleichgesinnten umgeben und es ist immer was los. Jippie.

Wenn man ehrlich ist, ist es überall gleich langweilig. So ist das Leben eben.


1.3.11 01:46
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


mondbetont / Website (1.3.11 07:24)
danke für das video

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung